Weltenbummler



  Startseite
  Archiv
  ~Die Welt jenseits
  Aphorismen
  Schnurpsi
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Nyx
   Rei
   Selia
   500 Beine
   Japanologie Forum
   Fanfiktion.de
   Futuramasutra
   Can´t get enough Futurama
   Kidogo´s Big Cats



Image hosted by Photobucket.com



http://myblog.de/lichterfunken

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ahporismen

~*~

Man sagt sich "Okay, was soll´s, schlaf einmal drüber. Morgen scheint die Sonne und die Welt sieht wieder ganz anders aus."

Man schläft. Man wacht auf.
Die Sonne scheint und blendet.
Aber die Welt ist ist immer noch genauso beschissen.

~Tsumi

~~~*~~~
Männer sind wie weiße Haie.
Auf Bildern sehen sie toll aus. Imposant. Interessant.
Man kann vielleicht noch mit ihnen in Kontakt treten, wenn man sich selbst abschirmt, wenn ein Käfig sie abtrennt.
Doch wenn du dich ihnen schutzlos übergibst, werden sie über dich herfallen.

~Tsumi

~~~*~~~

Hoffnung ist wie das Wasser-
Groß und mächtig wie die Ozeane,
Und zugleich versickert sie beständig wie Regentropfen im weichen Boden.

~Tsumi

~~~*~~~

Und ich werde doch, soviel von mir auch verschwinden mag, niemals Nichts sein.
Sondern vielmehr werde ich immer Sehnsucht sein

~Tsumi

~~~*~~~

Das Leben ist nichts anderes als ein Wust aus winzigen Teilen, verstreut über Universum, Existenz und Gefühlen- die man irgendwie zusammensetzen muss um sie zu ertragen.

Und ich hasse puzzlen!

~Tsumi

~~~*~~~

Was ist Freiheit wenn nicht das Schreiben des Wortes "Freiheit" an die Wand mit dem verfaulenden Blut des Feindes?

~Tsumi

~~~*~~~

Manche Menschen verlangen lautstark nach dem Himmel;
doch die, die durch die Hölle gehen müssen, freuen sich, wenn sie auf die Erde zurückkehren dürfen.

~Tsumi

~~~*~~~

Wenn ich träume zu sterben, hält der Traum immer kurz vorm Tode an.
Warum?
Vielleicht weil mein Geist nie aufhören kann zu existieren?

~Tsumi

~~~*~~~

Wirklich sterben kann nur der Körper und die Erinnerung an jenes Leben.
Ein Trost?

~Tsumi

~~~*~~~

Der Mensch braucht Brot um leben zu können. Doch was braucht er um leben zu wollen?

~Tsumi

~~~*~~~

Lieber zehnmal zerbrechen als herzlos zu sein

~Tsumi
~~~*~~~

Die Suche nach dem eigenen Selbst und Wäsche waschen haben eines gemeinsam-
Du wirst niemals komplett damit fertig.

~Tsumi

~~~*~~~

Das Leben besteht letztendlich aus einem lächerlichen, schnöden Witz,
Dessen Pointe der Tod ist.
Und über den am Ende niemand mehr lacht

~Tsumi

~~~*~~~

Manchmal ist es nicht mehr Hoffnung, sondern nur noch Sehnsucht, die dich am Leben erhält.

~Tsumi

~~~*~~~

Träume sind Embryonen, die zumeist als Totgeburten enden.

~Tsumi

~~~*~~~

Mit Wehmut blicke ich auf die Dinge zurück, die ich einmal gern getan habe. Mit Angst und Zweifel auf jene, die getan werden müssen.
Etwas im Leben zu verändern heißt, die eigenen Prioritäten zu ändern

Maddle

~~~*~~~

Auch wenn Träumer die hilflosesten Geschöpfe sind, die ich kenne; sie haben die eine ungeheure Macht-
Sie machen sich das Hoffnungslicht am Ende des Tunnels sichtbar, selbst wenn es gar keines gibt

~Tsumi

~~~*~~~

Wer zu lang auf Messers Schneide lief,
Hat nie wieder heile Füße

~Tsumi

~~~*~~~

Worte- Weltbausteine

~Tsumi

~~~*~~~

Worte-Geistmaterie

~Tsumi

~~~*~~~

Wort- Die kleinste gemeinsame Einheit von Wahrheit und Lüge

~Tsumi

~~~*~~~

Der Nachteil daran, ein Weltenwanderer zu sein, ist der, nirgends wirklich dazuzugehören

~Tsumi

~~~*~~~

Optimismus stellt die zeitweilige Ablenkung vom Wissen über das memento mori dar

~Tsumi


~~~*~~~

Künstler sind Menschen, die bereit sind, in den Dingen Vergänglichkeit und Perfektion zugleich zu sehen

~Tsumi

~~~~*~~~~

Nur die Lebenden hassen den Tod

~Tsumi

~~~*~~~

Weblog: Schatzkästchen voller billig produziertem Schmuck

~Tsumi


[Alle Aphorismen hier sind von Freunden und mir. Wenn jemand welche rauskopieren sollte, bitte ich ausdrücklich darum, den Namen des betreffenden Autoren dahinter zu setzen. Danke.]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung